Tag 16 – 26 | Am Tag 16 konnte ich noch aus meinem Isolationszimmer gehen. Ab Tag 17 bis zu meiner Abreise durfte ich es nicht mehr verlassen. Das Personal wechselte das Bettzeugs und meine Spitalkleider täglich. Gut zu wissen: Die Reifung meines Immunsystems wird sechs Monate bis zu einem Jahr dauern. Sie wird also hauptsächlich in der Schweiz stattfinden. In Moskau bleibe ich nur so lange, bis ich wieder nach Hause gehen kann.

Blutkörperchen erklärt

Während der Phase der Reifung wurde mir täglich das Blut abgenommen. Später kam ein Arzt vorbei und überreichte mir ein Blatt mit meinen neuen Blutwerten und sagte erklärende Worte dazu. Hörte sich gut an und sah alles echt chic aus – aber verstanden habe ich rein gar nichts: Weder die Worte «Hämoglobin», «Leukozyten» und «Blutplättchen» noch deren Werte. Zurück in der Schweiz habe ich die Wörter im Internet nachgeschaut:

Hämoglobin: Das Hämoglobin ist ein wichtiger Bestandteil der roten Blutkörperchen. Es bindet Sauerstoff (O2) und Kohlenstoffdioxid (CO2) und ermöglicht so deren Transport im Blut. Den größten Teil der festen Blutbestandteile machen die roten Blutkörperchen aus. Sie transportieren Sauerstoff von der Lunge zu den Organen und Kohlendioxid von den Organen zurück in die Lunge. Durchschnittlich 5,5 Millionen pro Mikroliter Blut Lebensdauer ca. 120 Tage Aufgabe: Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid
Leukozyten: Die weissen Blutkörperchen sind die Abwehrzellen des Körpers. Diese bekämpfen koordiniert und gezielt Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Pilze. Und nicht nur das: Sie können sogar ein Immungedächtnis aufbauen und bei einem erneuten Angriff, z. B. eines Virus, von vornherein die Gefahr eindämmen. Durchschnittlich 7.500 pro Mikroliter Blut. Es gibt verschiedene Arten mit unterschiedlichen Aufgaben. Die wichtigste Aufgabe ist und bleibt aber die Immunabwehr.
Die Blutplättchen: Die kleinsten Blutzellen unterstützen die Blutstillung. Gemeinsam mit der Blutgerinnung dichten sie verletzte Blutgefäße ab und verhindern so einen größeren Blutverlust. Durchschnittlich 300.000 pro Mikroliter Blut. Lebensdauer höchstens vier Tage.
Blog Übersicht

Klicken Sie auf die Themen, über die Sie mehr erfahren möchten

Kommentieren Sie diesen Blog

Your email address will not be published. Required fields are marked *